de fr it

MermetArsent

Erw. ab ca. 1400, 12.10.1444 Freiburg. Zunächst Wurster, dann Tuchhändler. A. stand spätestens von 1426 an zusammen mit Nicod Bugniet und Peter Chamblod (1427) an der Spitze einer Handelsges., die von Genf bis Frankfurt und von Venedig bis Barcelona Handel trieb. 1424-27 und 1429-30 Venner des Spitalquartiers, ab 1432 Mitglied des Kl. Rats.

Quellen und Literatur

  • «Hans Greierz und seine Annalen (1441-1455), hg. von A. Büchi», in FGB 10, 1903, 28
  • Le premier livre des bourgeois de Fribourg (1341-1416), hg. von Y. Bonfils, B. de Vevey, 1941, 138
  • Ma. Wirtschaft im Alltag 1, hg. von H. Ammann, 1942-54
  • P. de Zurich, «Catalogue des avoyers, bourgmaîtres, bannerets, trésoriers et chanceliers de Fribourg au XVe siècle», in Ann. frib. 6, 1918, 105
Kurzinformationen
Variante(n)
Marmet Arsent
Lebensdaten Ersterwähnung 1400 ✝︎ 12.10.1444