de fr it

HansPopp

4.3.1930 Steinach, kath., von Steinach. Sohn des Johann, Landwirts. 1) Marie Claire Lanthmann, 2) Susanne Furrer. Ausbildung zum Landwirt, 1951-53 am Institut Minerva in Zürich, 1953-57 Agronomiestud. an der ETH Zürich, 1957-61 Nationalökonomiestud. an der Hochschule St. Gallen und der University of Chicago (USA), dort 1962 Promotion, 1985 Habilitation an der Univ. Zürich. 1962-95 in der Abt. Landwirtschaft des Eidg. Volkswirtschaftsdep. (ab 1979 Bundesamt für Landwirtschaft): zunächst Chef der Abt. Landwirtschaftspolitik und internat. Agrarfragen, ab 1970 Vizedirektor, 1987 stellvertretender Direktor. Lehrtätigkeit an den Univ. St. Gallen (1971-91), Zürich (1969-90) sowie der ETH Zürich (1975-95). 1977-87 Präs. der CVP des Kt. Bern. P. prägte den Wandel in der schweiz. Agrarpolitik, u.a. 1987-90 als Präs. der Arbeitsgruppe zur Einführung von Direktzahlungen. Auf internat. Ebene erwarb sich P. einen Namen als Experte für Agrarfragen.

Quellen und Literatur

  • St. Galler Bauer, 1995, Nr. 21, 5-9
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF