de fr it

CharlesKoepke

28.5.1896 Zürich, 14.9.1975 Frutigen, ref., von Zürich und Basel. Sohn des Friedrich Wilhelm und der Maria geb. Hutmacher. 1921 Rosa Jost, von Wynigen. Kaufmänn. Lehre, dann Technikum in Burgdorf, 1920 Diplom als Maschinentechniker. Daneben Besuch der Pilotenschule in Dübendorf, 1918 Brevet (u.a. auch für Akrobatik und als Fluglehrer). 1921-24 Adjunkt beim Eidg. Luftamt. 1924-50 Direktor der Flugplätze Sternenfeld (Birsfelden) und 1950-54 Blotzheim (Basel-Mülhausen) sowie der Flugplatzgenossenschaft Aviatik beider Basel. K. brachte den Flugplatz Basel in den 1930er Jahren zu einiger Bedeutung. Ferner war er Sachverständiger für das Projekt Blotzheim bei den Verhandlungen mit Frankreich. Im Militär Jagdflieger, Fluglehrer und zuletzt als Oberstleutnant Chefflieger eines Armeekorps.

Quellen und Literatur

  • Neue Schweizer Biogr., 1938, 291
  • Basler AZ, 30.4.1954
  • National-Ztg., 19.9.1975
  • Basler Nachrichten, 20.9.1975
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.5.1896 ✝︎ 14.9.1975