de fr it

Jean-LouisRichard

29.6.1921 Neuenburg, 24.12.2008 La Chaux-de-Fonds, konfessionslos, von Neuenburg und Premier. Sohn des Gustave, Arztes und Psychoanalytikers, und der Jeanne geb. Leuba. 1948 Jeanine (genannt Lili) Bosserdet, Französin. 1941 Matura am Landerziehungsheim Glarisegg. Aktivdienst. Ab 1944 Stud. der Forstwirtschaft an der ETH Zürich, 1948 Diplom, 1960 Promotion mit der Dissertation "Les forêts acidophiles du Jura" (1961). Praktika in Bevaix und Monthey. 1950-68 Adjunkt im Neuenburger Kantonsforstamt und Leiter der pflanzensoziolog. Kartierung der Wälder. 1968-76 PD an den Univ. Neuenburg und Freiburg. 1976-86 ao. Prof. für Pflanzensoziologie und -ökologie in Neuenburg. Mit seinen Untersuchungen der subalpinen und alpinen Vegetation leistete R. einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der schweiz. Pflanzenwelt. 1986 Gründungsmitglied der Schweiz. Pflanzensoziolog. Gesellschaft (seit 2000 Vegetatio Helvetica).

Quellen und Literatur

  • J.-D. Gallandat, «A Jean-Louis, pour son 75ème anniversaire», in Dissertationes Botanicae 258, 1996, 1-6, (mit Werkverz.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Lienhard, Luc: "Richard, Jean-Louis", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.10.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/045447/2010-10-20/, konsultiert am 27.10.2020.