de fr it

GeorgFischer

5.2.1890 Schaffhausen, 28.10.1966 Jerusalem, ref., von Schaffhausen. Sohn des Georg (->). 1929 Katharina Weiss, von Zürich. Schulen in Schaffhausen, dipl. Masch.-Ing. ETH Zürich, lic. iur. an der Univ. Genf, Praxis u.a. in Giessereien. 1919 an der Schweizer Botschaft in Washington Chef der Handelsabteilung unter Minister Hans Sulzer, der ihn 1920 zur Maag-Zahnräder und -Maschinen AG (Zürich) holte. Ab 1927 mehrheitl. Besitzer der Maag, die er zu einem weltweit bekannten Industrieunternehmen ausbaute. Verwaltungsratsmandate, u.a. bei der Schweiz. Bankgesellschaft, der Schweiz. Industrie-Gesellschaft Neuhausen (SIG), bei Georg Fischer (+GF+), Swissair, der Silberwarenfabrik Jezler (Schaffhausen), der Arova (Flurlingen) und der Zahnradfabrik Friedrichshafen. Bankrat der Nationalbank.

Quellen und Literatur

  • NZZ, 1.11.1966
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.2.1890 ✝︎ 28.10.1966