de fr it

Otto CarlFroebel

27.12.1844 Zürich, 28.8.1906 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Theodor (->). Susanna Sophie Müller. Nach dem Gymnasium Lehre bei seinem Vater, weitere Ausbildung in Metz und Gent, anschliessend Studienreisen. Ab 1865 in der Gärtnerei des Vaters tätig, die er erst 1890 übernahm. Seine bekannteste Arbeit ist der um 1880 entstandene Park der Villa Brandt in Zürich-Riesbach. F. projektierte das Arboretum und andere Teile der Zürcher Quaianlagen und führte das Projekt 1885-87 mit Evariste Mertens aus. 1898 gestaltete er den Park des Palais Henneberg, 1899 den Park der Villa Neumünsterallee 12/14 in Zürich, ausserdem erledigte er Aufträge im Ausland. Die vom Vater gegründete Firma Froebel & Cie. wurde unter seiner Leitung zur wichtigsten Gartenbaufirma und Handelsgärtnerei der Schweiz; sie zeichnete sich durch grosse Sortenvielfalt aus (mit über 5'000 Pflanzen im Katalog von 1900). Für Neuzüchtungen und die Einführung neuer Arten erhielt F. zahlreiche Auszeichnungen. F.s Sohn Robert (1878-1966) führte die Firma bis 1933 weiter.

Quellen und Literatur

  • Architektenlex., 192
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.12.1844 ✝︎ 28.8.1906