de fr it

HeinrichSulzer-Steiner

19.3.1837 Winterthur, 11.5.1906 Bern, ref., von Winterthur. Sohn des Johann Jakob Sulzer-Hirzel (->). Bruder des Eduard Sulzer-Ziegler (->). Cousin des Jakob Sulzer-Imhoof (->). Schwager des Paul Reinhart. 1862 Bertha Louise Steiner, Tochter des Karl Eduard Steiner. Schulen in Winterthur, Lehre im Familienbetrieb Gebr. Sulzer, 1856-58 Stud. am Polytechnikum Karlsruhe, Maschineningenieur. Praktika in der Cramer-Klett'schen Fabrik in Nürnberg und im Konstruktionsbüro der österr. Filiale von Lloyd in Triest. 1859 Aufenthalt in England. 1860 trat S. in die Gebr. Sulzer ein, wo er an der Entwicklung von Dampfmaschinen und im Heizungsbau arbeitete. 1872-1906 leitete er das Unternehmen. S. war massgeblich an der Gründung des Vereins Schweiz. Maschinen-Industrieller 1883 beteiligt und wirkte 1883-1906 als dessen Vizepräsident. 1903 Dr. h.c. der Techn. Hochschule Karlsruhe.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Industrie und Sozialismus, 1906
  • FirmenA S. AG, Winterthur
  • Verh. SNG 89, 1906, CXXX-CXXXIV
  • A. Denzler, Die S. von Winterthur 1, 1933, 157-160
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Variante(n)
Heinrich Sulzer (Taufname)
Lebensdaten ∗︎ 19.3.1837 ✝︎ 11.5.1906