de fr it

RodolpheBlanchet

12.5.1807 Vevey, 11.5.1864 Lausanne, ref., von Lutry, Cully und Vevey. Sohn des Pierre Louis Marc, Weingutbesitzers, und der Suzanne geb. Coulin. Wilhelmine Thielmann, aus Dresden stammend, mütterlicherseits Nichte von Jean de Charpentier. Stud. der Chemie und Pharmazie in Giessen (Hessen). B. bewirtschaftete das Familiengut in Lutry. 1846-64 Konservator für Botanik im Waadtländer Kantonsmuseum. Erster fest angestellter Konservator des Münzkabinetts, das er 1849 bis zu seinem Tod leitete. Verfasser der ältesten im Kt. Waadt veröffentlichten regionalen numismat. Studie "Mémoire sur les monnaies des pays voisins du Léman" (1853). Freisinniger, 1841-62 Mitglied und dann Vizepräs. des Erziehungsrats von Lausanne. Mitglied der Schweiz. Naturforschenden Gesellschaft. B. entwarf für die Kathedrale von Lausanne Fenster mit Motiven aus der Geschichte des Waadtlandes.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.5.1807 ✝︎ 11.5.1864

Zitiervorschlag

Geiser, Anne: "Blanchet, Rodolphe", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 08.11.2002, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/045765/2002-11-08/, konsultiert am 24.11.2020.