de fr it

Jean-MarieVodoz

10.3.1930 Lausanne, 2.6.2019 Lausanne, reformiert, von La Tour-de-Peilz. Sohn des Antoine. 1) 1954 Marie Zillhardt, Tochter des Carl, Bankangestellten, 2) 1977 Nicole Destraz, Tochter des Georges Louis, Masseurs und Fusspflegers, 3) 1996 Carmen Sarmiento, Tochter des Jaime, aus Peru. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Lausanne, 1954 Diplom am Centre de formation des journalistes in Paris. 1953-1955 Redaktor des Feuille d'Avis de Neuchâtel, dann der Gazette de Lausanne, ab 1958 deren Generalsekretär. 1967-1971 Bundeshauskorrespondent, 1971-1977 stellvertretender Chefredaktor und 1977-1995 Chefredaktor des Feuille d'Avis de Lausanne (seit 1972 24 heures). 1976 Präsident des Westschweizer Journalistenverbands sowie 1978-1984 und 2000 (interimistisch) der Union internationale des journalistes et de la presse de langue française. 1986-2000 Mitglied des Haut Conseil de la francophonie. Ab 2003 Präsident der Stiftung Défense du français. 1984 Offizier der Ehrenlegion. Zofinger.

Quellen und Literatur

  • J.-M. Vodoz (Hg.) Le français, notre maison, 2010
  • J.-M. Spothelfer, Les Zofingiens, 1995, Nr. 3673
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.3.1930 ✝︎ 2.6.2019