de fr it

Johann KasparFäsi

31.12.1769 Zürich, 12.7.1849 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Johann Konrad (->) und der Katharina Hirzel. 1792 Anna Maria Ott, Tochter des Konrad, Stadtrichters. F. teilte die Interessen seines Vaters und wurde 1791 Lehrer für Geschichte und Geografie an der Zürcher Kunstschule (Mittelschule naturwissenschaftl. Richtung). Als Befürworter der Neuerungen verliess er in der Helvetik den Schuldienst und bekleidete 1798-1803 das Amt des Sekr. am Kantonsgericht. Dessen Umwandlung zum Obergericht überstand F. schadlos; 1803-49 wirkte er als Oberschreiber des Obergerichts. Durch Kooptation gehörte er ferner 1816-31 dem Gr. Rat an. F. hinterliess ein geogr.-hist. Werk.

Quellen und Literatur

  • Hb. der Schweiz. Erdbeschreibung, 1795
  • Versuch eines Hb. der Schweiz. Staatskunde, 1796
  • Die Fam. Faesi, 1532-1932, hg. von R. Faesi, 1932
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF