de fr it

TheodorGsell Fels

24.3.1818 St. Gallen, 12.10.1898 München, ref., von St. Gallen. Sohn des Jacob Laurenz Gsell, Kaufmanns und Lithografen. 1850 Louise Carolina Fels, schriftstellerisch tätige Tochter des Christian Friedrich Fels. Stud. der Theologie, Philologie, Philosophie, Kunstgeschichte und Medizin in Basel, Berlin, Würzburg und Wien, 1852 Dr. phil., 1856 Dr. med. 1842-45 Italienreise, 1848-52 Staatsarchivar des Kt. St. Gallen, danach an versch. Orten Arzt bzw. Badearzt und freier Schriftsteller. Ab 1880 lebte G. in München. Neben balneolog. Schriften verfasste er ab 1868 beliebte und mehrmals aufgelegte Reiseführer, u.a. über Italien, Südfrankreich sowie Städte und Landschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er liess seinen Namen 1883 durch einen Regierungsratsbeschluss offiziell auf Gsell Fels ändern.

Quellen und Literatur

  • ADB 49, 612-615
  • Theodor Gsell Fels 1818-1898 und Louise Gsell Fels 1829-1887, hg. von R. Altwegg-Imhof, D. Schlettwein-Gsell, 2 Bde., 1995
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF