de fr it

Georges FrédéricGallot

8.8.1782 Travers, 28.8.1855 Neuenburg, ref., von Neuenburg. Sohn des Jacques Ferdinand, Pfarrers, und der Elizabeth Renaud. 1805 Rose Catherine Valérie Petitpierre. Rechtsstud. in Neuenburg und Berlin. Ab 1804 Anwalt. 1815 wurde G. anlässlich der Schaffung der Audiences générales (Parlament) von der Neuenburger Bürgerschaft an den Wiener Kongress geschickt. 1813-31 Stadtschreiber von Neuenburg. 1816-30 Mitglied der Audiences générales und 1838-48 des Corps législatif. Ab 1833 Richter am Obersten Gerichtshof, 1838-48 dessen Präsident. 1831 ergriff G. gegen die Republikaner Partei für die Regierung und gab zu diesem Zweck die konservativ ausgerichtete Zeitschrift "Le Neuchâtelois" heraus. Die Revolution von 1848 setzte seinen polit. Aktivitäten ein Ende.

Quellen und Literatur

  • F.-A.-M. Jeanneret, J.-H. Bonhôte, Biogr. neuchâteloise 1, 1863, 364-373
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.8.1782 ✝︎ 28.8.1855