de fr it

Jean-FrédéricLeschot

1746 La Chaux-de-Fonds, 12.6.1824 Cologny, ref., von La Chaux-de-Fonds und Bürger von Valangin. Sohn des Frédéric, Uhrmachers, und der Françoise Jacqueline Lionin. Susanne Catherine Himely, Tochter des Barthélemy, Chirurgen des Kg. von Preussen. Lehre als Uhrenmechaniker bei Pierre Jaquet-Droz. L. war häufig damit beauftragt, die Automaten von Vater und Sohn Jaquet-Droz im Ausland vorzustellen, und kam so auch an den franz. Hof, wo er Marie-Antoinette und dem Thronfolger begegnete. Aus diesem Grund sahen ihn die Anhänger von Karl Wilhelm Naundorff in die angebl. Rettung von Louis XVII. verwickelt. 1774 eröffnete L. mit Henri-Louis Jaquet-Droz eine Werkstätte in London. 1784 liess er sich in Genf nieder, wo er 1796 ein eigenes Geschäft für Handel und Produktion von Uhren, Schmuck und mechan. Vorrichtungen gründete.

Quellen und Literatur

  • C. Perregaux, F.-L. Perrot, Les Jaquet-Droz et Jean-Frédéric L., 1916
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF