de fr it

HeinrichLauterburg

1525 Basel, 21.4.1603 Basel, reformiert, von Basel. Sohn des Jacob, Metzgers. 1) 1553 Magdalena Scheltner, 2) 1568 Salome Buchser, 3) 1591 Elisabeth Scherer. Wollweber, Gewandmann, Mitglied von drei Zünften, 1578-1603 Zunftmeister der Schlüsselzunft. Der vermögende Heinrich Lauterburg hatte einige finanzpolitische Ämter in Basel inne und war Oberpfleger der Elendenherberge. Er gehörte zu den bedeutenden herrenzünftischen Politikern des letzten Viertels des 16. Jahrhunderts in Basel.

Quellen und Literatur

  • S. Schüpbach-Guggenbühl, Schlüssel zur Macht, 2002
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Samuel Schüpbach-Guggenbühl: "Lauterburg, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 31.08.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/046019/2006-08-31/, konsultiert am 11.08.2022.