de fr it

UlrichMeyer

27.5.1935 Zürich, ref., von Luzern und Zürich. Sohn des Ulrich (->). 1962 Marion Schoellkopf. M. studierte 1954-58 am Conservatoire National in Paris, wo er mit zwei ersten Preisen (1957 Flöte, 1958 Kammermusik) abschloss. Als Schüler und Assistent von Josef Krips in Wien 1958-60 und dessen Korrepetitor und Assistent am Stadttheater Zürich 1960-61 bildete er sich zum Operndirigenten aus. 1961 wurde M. neben Krips ständiger Dirigent des Buffalo Philharmonic Orchestra in Buffalo (New York). 1972 übernahm er die Stelle des Chefdirigenten beim Luzerner Sinfonieorchester und des Direktors des Stadttheaters Luzern. Als Gastdirigent leitete er zahlreiche Orchester in Europa und in den USA. 1981-91 war er künstler. Leiter und Intendant der Internat. Musikfestwochen Luzern, 1990-96 Intendant des Berliner Philharmonischen Orchesters. 1984-96 gehörte er als Vorsitzender dem Kuratorium der Ernst-von-Siemens-Stiftung in München und 1986-2006 dem Stiftungsrat der UBS-Kulturstiftung in Zürich an.

Quellen und Literatur

  • SML, 256
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Ulrich Meyer-Schoellkopf (Ehename)
Lebensdaten ∗︎ 27.5.1935