de fr it

RudolfManuel

15.6.1669 Windisch, 6.2.1715 Bern, reformiert, von Bern. Sohn des Franz Ludwig, Grossweibels und Landvogts, sowie der Salome von Büren. Enkel des David von Büren und Neffe des Johann Karl von Büren. 1708 Marianne Willading, Tochter des Sigmund, Obersten und Landvogts. Nach einer militärischen Karriere in französischen Diensten bis zum Major im Regiment von Erlach wurde Manuel 1710 in den Berner Grossen Rat gewählt. Im Zweiten Villmergerkrieg von 1712 übernahm er als Generalmajor die Funktion des zweiten Stellvertreters von Oberbefehlshaber Niklaus Tscharner.

Quellen und Literatur

  • BiG, Slg. Schafroth
  • R. von Steiger, Les généraux bernois, 1864, 37 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ≈︎ 15.6.1669 ✝︎ 6.2.1715

Zitiervorschlag

Braun, Hans: "Manuel, Rudolf", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.08.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/046104/2008-08-19/, konsultiert am 28.09.2021.