de fr it

Georg WilhelmRöder

25.10.1795 Kaub (Pfalz), 20.12.1872 Fulda, prot., aus Kaub, ab 1827 Bürger des Kt. Graubünden. Sohn des Georg, Ratskassiers, und der Friederike Battner. 1) Friederike Hess, aus Kaub, 2) Barbara Mengold, von Thusis. Gymnasium in Wetzlar, 1813 und 1815 als Freiwilliger im Feld gegen Napoleon, Auszeichnung in den Schlachten bei Ligny und Waterloo. 1816-19 Stud. der Theologie und Philologie in Jena, als Burschenschafter Teilnahme am Wartburgfest. 1820-38 Lehrer an der Kantonsschule Chur, wo R. als Konrektor bzw. Leiter der Seminarabt. grossen Einfluss auf die Lehrerbildung nahm. Wegen Anfeindungen verliess er Chur und war anschliessend Schulinspektor in Hanau (Hessen), 1865 wurde er nach Fulda versetzt. Bedeutender Publizist zur hist., geogr. und jurist. Landeskunde Graubündens.

Quellen und Literatur

  • Kleine Bündnergesch., 1831
  • Der Kt. Graubünden, 1838, (Nachdr. 1978)
  • D. Jecklin, Georg Wilhelm R., Prof. an der bündner. Kantonsschule ..., 1873
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.10.1795 ✝︎ 20.12.1872