de fr it

HeinrichSchweizer

12.9.1815 Elgg, 30.3.1894 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Anton, Pfarrers, und der Anna Margaretha Hess. 1844 Elisabetha Carolina Sidler, Sprachlehrerin, Tochter des Georg Joseph Sidler. Nach dem Collegium humanitatis 1833-35 Kantonsschule Zürich, 1835-41 Stud. der Theologie und der vergleichenden Sprachwissenschaft in Zürich und Berlin. Ab 1841 PD an der Univ. Zürich für Sanskrit und dt. Grammatik, 1849 ao., 1864-94 o. Prof. für Sprachvergleichung und Sanskrit. Daneben 1841-71 Sprachlehrer am Gymnasium Zürich und als Verfechter des Frauenstudiums 1875-89 Lateinlehrer an der Höheren Töchterschule Zürich. Kenner der altind., klass. und germ. Altertumskunde. Einen Namen machte sich S. mit der 1869 erstmals erschienenen lat. Schulgrammatik. Seine kommentierte Ausgabe der "Germania" des Tacitus von 1871 wurde Pflichtlektüre im klass. Sprachunterricht.

Quellen und Literatur

  • ADB 54, 282-285
  • Indogerm. Forsch. 5, 1895, 97-100 (mit Werkverz.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF