de fr it

MariaUlrich

24.11.1894 Kirchberg (BE), 12.10.1967 Adliswil, ref., von Arth. Tochter des Franz Dominik, Fabrikarbeiters, und der Rosina geb. Kohli. Ledig. Primarschule. Fabrikarbeiterin. Lehre in einem Advokaturbüro, dann 43 Jahre Büroangestellte bei Stehli-Seide in Arth und ab 1933 in Obfelden. U.s literar. Schaffen wuchs ganz aus ihrem Alltag in der Fabrik und ihren Beobachtungen im Arbeitermilieu heraus. In Erzählungen und Romanen stellte sie den Kampf um das tägl. Brot, die Enge und Trostlosigkeit der Arbeiterwohnungen, die durch den Lebenskampf verdüsterten Beziehungen zwischen Mann und Frau, Kindern und Eltern sowie die minderwertige Stellung der arbeitenden Proletarierin authentisch dar.

Quellen und Literatur

  • Goldwies, 1928
  • Der unbekannte Arbeiter, 1940
  • Arm und reich, 1945
  • Amerikan. Schweizerkal., 1932, 97
  • Killy, Literaturlex. 11, 473
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.11.1894 ✝︎ 12.10.1967