de fr it

Anton SalomonVögelin

12.5.1804 Zürich, 17.10.1880 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Salomon (->). 1835 Caroline Louise Escher vom Glas, Tochter des Hans Caspar, Kaufmanns. Schulen in Zürich, 1826-28 Studienreise nach Berlin und Leipzig. Ordination, danach Lehrer für Alte Sprachen am Carolinum und am Gymnasium in Zürich, ab 1841 auch Bibliothekar in der Stadtbibliothek. 1848 Kirchenrat. 1833 PD, 1852-67 ao. Prof. für klass. Philologie an der Univ. Zürich, 1862-64 Dekan. V. gab 1833 Plutarchs Vita des Brutus heraus und publizierte kleinere Schriften über diverse klass. Autoren, dt. Literatur und lokalhist. Themata.

Quellen und Literatur

  • Herders Cid, die franz. und die span. Quelle, 1879
  • ZBZ, Nachlass
  • F.S. Vögelin, Lebensabriss von Anton Salomon V., 1886/87
  • ADB 40, 145-148
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.5.1804 ✝︎ 17.10.1880