de fr it

NicolausArtopoeus

um 1500 (eigentl. Niklaus Pfister) Balingen (Württemberg), 15.12.1553 Bern. 1) 1529 Anna Schleglin, 2) um 1545 Cordula Sultzberger. Ref. Theologe, humanist. gebildet. Ab 1527 Schulmeister in Chur, Thun und Brugg, ab 1547 Prof. für Griechisch und Hebräisch an der Hohen Schule in Bern, ab 1553 Direktor der Lateinschule. A. vermachte testamentar. einen Teil seiner bedeutenden Büchersammlung der "Liberey auf der Hohen Schule", der andere Teil wurde "armen schulern" verschenkt. Von der Sammlung A. sind in der Stadt- und Universitätsbibliothek Bern noch 27 Bände nachweisbar. Nach seinem Geburtsort auch als Niclaus Balingus bekannt.

Quellen und Literatur

  • J. Lindt, «Nicolaus A. und sein Büchergeschenk an die Stadt Bern 1553», in Schweiz. Gutenbergmus. 2, 1969, 89-104
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Niclaus Balingus
Niklaus Pfister (Taufname)
Lebensdaten ∗︎ um 1500 ✝︎ 15.12.1553