de fr it

FelixWalker

6.3.1935 Mörel, katholisch, von Bitsch und Ried-Mörel (heute Gemeinde Riederalp). Sohn des Ignaz, Landwirts, und der Margrith geborene Tichelli. 1967 Prisca Knechtle, Tochter des Arnold, Hoteliers. 1958-1961 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Handelshochschule St. Gallen und der Universität Freiburg, 1961 lic. oec. in St. Gallen, 1967 Promotion in Staatswissenschaften an der Universität Freiburg. 1962-1979 Finanzchef der Elektrizitätsgesellschaft Laufenburg, 1979-1999 Direktor des Schweizer Verbands der Raiffeisenbanken (ab 1989 Vorsitzender der Geschäftsleitung). 1999-2006 St. Galler CVP-Nationalrat (2004-2005 Präsident der Finanzkommission, 2006 Präsident der Neuregelung des Finanzausgleichs zwischen Bund und Kantonen). 1996-2009 Präsident des Hilfswerks Miva, 2000-2012 Präsidiumsmitglied der Caritas. Major.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 6.3.1935

Zitiervorschlag

Wolfgang Göldi: "Walker, Felix", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 07.08.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/046713/2013-08-07/, konsultiert am 17.06.2024.