de fr it

Gewerkschaft Kommunikation

Am 26. und 27.10.1998 beschlossen die PTT-Union, der Verband Schweiz. Postbeamter, der Verband schweiz. Telefon- und Telegrafenbeamter, die Vereinigung des schweiz. Flugsicherungspersonals, der Schweiz. Posthalter- und Posthalterinnenverband und die Postsektion des Personalverbands des Bundes zur G. zu fusionieren. Die neue Organisation stand vor einer doppelten Herausforderung: Erstens wechselte die Mitgliedschaft von öffentlichrechtl. (Beamtengesetz) in privatrechtl. Arbeitsverhältnisse (OR, Gesamtarbeitsvertrag), weil die PTT als wichtigste Domäne der G. aus der Bundesverwaltung ausgegliedert wurde. Zweitens musste sie versuchen, auch in den neuen Unternehmen der Paketlogistik und Telekommunikation, die mit der Liberalisierung in den Markt eingetreten waren, Fuss zu fassen. Seit dem 1.1.2011 bildet die G. zusammen mit der Comedia (Gewerkschaft Druck und Papier) die neue Gewerkschaft Medien und Kommunikation Syndicom.

Quellen und Literatur

  • Sozarch

Zitiervorschlag

Degen, Bernard: "Gewerkschaft Kommunikation", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.10.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/046764/2011-10-20/, konsultiert am 04.12.2020.