de fr it

Johann SebastianGerster

22.1.1833 Wittenbach, 14.7.1918 St. Gallen, kath., von Wittenbach. Sohn des Josef Anton, Landwirts. 1) 1864 Viktorine Pool, 2) 1874 Anna Dommann. Kath. Gymnasium St. Gallen, Akad. Neuenburg. Ab 1853 Lehrer an den Realschulen Weggis und Uznach, dann bei der Fam. Bourbon-Parma in Wartegg. Ab 1862 an den Mittelschulen in Freiburg, Bern und Luzern; 1868 Habilitation an der Univ. Bern für das Fach Geografie. Nach 1876 Kartograf und Publizist, u.a. in St. Margrethen, Rorschach und Süddeutschland. G. schuf Schulkarten für elf Kantone und für Vorarlberg, Wandkarten für Luzern, Baden-Württemberg und das Elsass sowie hist. und themat. Karten. Er publizierte unter theoret. und didakt. Aspekten über Kartografie, Geografie sowie allg. und Konfessionsgeschichte.

Quellen und Literatur

  • Die Ostschweiz, 26.-29.7.1918
  • U. Schertenleib, «Karten für den Schulgebrauch von Johann Sebastian G. (1833-1918)», in Cartographica Helvetica, 1999, H. 20, 19-24
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF