de fr it

ClaudeFracheboud

1544 als Chorherr von Humilimont erstmals bezeugt, 16.8.1572 Humilimont. F. stammte aus einer Greyerzer Fam. und war von 1565 bis zu seinem Tod Abt des Prämonstratenserklosters Humilimont, das er umsichtig verwaltete. Er besass einige ma. Handschriften monastisch-geistlichen Inhalts. Für die Zeit von 1544/53-67 verfasste er ein knappes Tagebuch, in dem er Ereignisse im Kloster, in der engeren Heimat und in Europa aufzeichnete sowie Beobachtungen zum Wetter oder Preisangaben festhielt.

Quellen und Literatur

  • KUBF
  • StAFR, Humilimont
  • J. Jordan, «Le journal de Claude F., avant-dernier abbé d'Humilimont», in Ann. frib. 13, 1925, 215-231; 14, 1926, 24-257
  • HS IV/3, 442 f.
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1544 ✝︎ 16.8.1572