de fr it

MontagnyFR, Gemeinde

Polit. Gem. FR, Bez. Broye, 2000 entstanden aus der Fusion von Montagny-la-Ville und Montagny-les-Monts. 2004 vergrösserte sich die Gem. weiter durch die Eingemeindung von Mannens-Grandsivaz, das die Dörfer Cousset (administratives und schul. Zentrum) und Villarey sowie die Weiler Tours, Les Arbognes und Le Grabou umfasst. 2000 1'290 Einw.; 2005 1'970.

Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

"Montagny (FR, Gemeinde)", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.07.2007, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/046820/2007-07-17/, konsultiert am 25.10.2020.