de fr it

JohannesWunderly

2.11.1816 Meilen, 11.9.1873 Enge (heute Gem. Zürich), ref., von Meilen. Sohn des Johannes, Gerbereibesitzers und Obersten, und der Anna Elisabetha geb. Weber. Enkel des Hans Jakob (->). 1841 Susanna Zollinger, Tochter des Heinrich. Nach dem Besuch der Industrieschule in Zürich weilte W. für zwei Jahre in Paris, Belgien und England, wo er die Schreibweise seines Namens anglisierte. Danach arbeitete er in der väterl. Gerberei, bevor er 1857 in die Firma des Spinnerkönigs Heinrich Kunz, des Onkels seiner Frau, eintrat. Nach Kunz' Tod 1859 übernahm W. als Kommanditär und techn. Chef mit dem kaufmänn. Chef Heinrich Zollinger, seinem Schwager, deren Leitung. Das Unternehmen wuchs rasant. In Meilen war W. 1841-51 Gemeinderat sowie 1849-53 erster Präs. der Mittwochsgesellschaft und wirkte als Wohltäter. 1855-69 sass er im Gr. Rat des Kt. Zürich.

Quellen und Literatur

  • P. Ziegler, P. Kummer, Gesch. der Gem. Meilen, 1998, 230 f.
  • P. Kummer, Chronik der Fam. Wunderly von Meilen, 1999, 25 f., 42-49
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Johannes Wunderli
Lebensdaten ∗︎ 2.11.1816 ✝︎ 11.9.1873