de fr it

PierreColombo

22.5.1914 La Tour-de-Peilz, 30.6.2000 Genf, kath., später luth., von La Tour-de-Peilz. Sohn des Ernest, Angestellten, und der Caroline geb. Beltrami. 2) Sonja Stenhammar, Sängerin, Schwedin. Stud. der Flöte in Lausanne, 1939 Lizentiat in Naturwissenschaften in Lausanne, 1942 Dirigentendiplom in der Klasse von Hans Munch am Basler Konservatorium. 1947-63 Leiter des Bach-Chors von Lausanne, 1950-68 Gründer und Chef des Genfer Kammerorchesters, 1955-79 Geschäftsführer des Orchestre de la Suisse romande pour Radio-Genève, 1945-87 Gastdirigent von über hundert Orchestern. 1958-79 Präs. der Internat. Komponistentribüne der Unesco in Paris. C. dirigierte Werke der Schweizer Komponisten Conrad Beck, Ernest Bloch, Willy Burkhard, Arthur Honegger, Klaus Huber, André-François Marescotti, Frank Martin, Armin Schibler, Heinrich Sutermeister und Julien-François Zbinden.

Quellen und Literatur

  • PrivA Sonja Stenhammar, Genf
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.5.1914 ✝︎ 30.6.2000