de fr it

WillyGuhl

6.7.1915 Stein am Rhein, 4.10.2004 Stein am Rhein, ref., von Stein am Rhein, Zürich und Gündelhart-Hörhausen (heute Gem. Homburg). Sohn des Wilhelm, Möbelschreinermeisters, und der Marie geb. Singer. Hilde Berger. 1930-33 Lehre als Möbelschreiner in Schaffhausen, 1934-36 und 1937-38 Besuch der Klasse für Innenausbau an der Kunstgewerbeschule Zürich (dipl. Innenarchitekt). Ab 1939 eigenes Atelier. 1941-80 Lehrer an der Kunstgewerbeschule Zürich, ab dem Schuljahr 1951-52 deren Leiter. 1943 Mitbegründer der Vereinigung Schweizer Innenarchitekten und 1966 des Verbands Schweizer Industrial Designer. Zusammenarbeit mit versch. Zweigen der Industrie (Möbel, landwirtschaftl. Maschinen, Eternit). G. erhielt mehrmals die Auszeichnung Die gute Form, u.a. 1955 für einen Strand- und Gartenstuhl aus Eternit sowie 1955 und 1960 für Eternitblumenkisten.

Quellen und Literatur

  • Willy G., Ausstellungskat. Zürich, 1985
  • Architektenlex., 234
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF