de fr it

AndréEvalet

21.7.1908 Addis Abeba, 11.12.2002 Genf, ref., von La Heutte. Sohn des Edouard, Uhrmachers, und der Jeanne Roth. 1940 Edith Haertel, Deutsche, Tochter des Carl, Architekten. E. wurde bei Ordensschwestern in Addis Abeba eingeschult. 1921 ging er nach Biel, um die Sekundarschule zu beenden. Nachher besuchte er das Technikum, wo er ein Architekturdiplom erwarb. 1929 begab er sich wieder nach Äthiopien, um im Sägewerk seines Vaters zu arbeiten, und übernahm verschiedene administrative und humanitäre Funktionen: Schweizer Honorarkonsul bei der ital. Gesandtschaft, 1941-43 IKRK-Delegierter für die Evakuierung der ital. Kriegsgefangenen, Assistent des Schweiz. Katastrophenhilfekorps. E. war auch Sekretär der ref. Kirche der europ. Kolonie in Addis Abeba und an der Übersetzung der eritreischen Verfassung vom Französischen ins Amharische beteiligt. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz 1983 wohnte er bis zu seinem Tod in Genf.

Quellen und Literatur

  • De Ménélik à Mengistu: un Suisse en Ethiopie, hg. von M. Fontolliet Honoré, 1999
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.7.1908 ✝︎ 11.12.2002