de fr it

Langlois

Verleger-, Drucker- und Buchhändlerfam. von Burgdorf, die von einer ab 1711 in Basel ansässigen Hugenottenfam. abstammt und auf den Firmengründer Carl (->) zurückgeht. Dessen Söhne Carl Heinrich (1824-69) und Wilhelm Emanuel (1823-81), Halbbruder des Carl Heinrich, traten zu Lebzeiten des Vaters in die Firma ein. Nach dessen Tod wurde Joseph Engels aus Köln (1841-1924) neuer Teilhaber. Wilhelm Emanuel führte die Druckerei. Diese ging 1887 mit dem Verlag an Peter Eggenweiler. Die Buchhandlung führte Engels ab 1869 zusammen mit Alfred Carl (1854-1907), Sohn des Carl Heinrich. Nach Engels Rückzug 1904 beteiligte sich auch der jüngere Sohn des Carl Heinrich, Eugen Wilhelm (1862-1910), am Unternehmen. 1910 übernahmen es die Witwen von Alfred Carl und Eugen Wilhelm zusammen mit Carl Eugen (1890-1974), Sohn des Eugen Wilhelm. Letzter Inhaber aus der Fam. war Carl Arnold (1922-98).

Quellen und Literatur

  • Berner Volksfreund, 12.7.1907
  • M. Widmann, Fs. der Firma L. & Cie., Buchhandlung und Verlag, Burgdorf, 1831-1931, 1931
  • M. Widmann, Hundert Jahre Burgdorfer Tbl. [früher] Berner Volksfreund, 1931
  • Burgdorfer Jb. 22, 1955, 11-68; 38, 1971, 11-13; 43, 1976, 10-12