de fr it

AlfredUlrich

18.5.1869 Waltalingen, 3.1.1944 Zollikon, ref., von Unterstammheim und Zürich. Sohn des Joachim, Sekundarlehrers, und der Anna geb. U. Martha Nüesch. Medizinstud. in Zürich, 1893 Promotion. Weiterbildung in der psychiatr. Klinik Königsfelden und in Zürich. 1898-1932 Chefarzt der Schweiz. Anstalt für Epileptische in Zürich. U. führte weltweit als Erster die systemat. Epilepsietherapie mit Brom ein. Durch den Ersatz von einfach negativ geladenen Chlorid-Ionen durch einfach negativ geladene Bromid-Ionen in der Nahrung und im Blut wurde Epilepsie erstmals wirksam behandelt. U. verabreichte das Brom in Form einer Bouillon, die unter dem Namen Sedobrol von Roche und Maggi gemeinsam entwickelt worden war. Er wurde eingeladen, am internat. Neurologenkongress in London 1935 darüber zu referieren. Die Psychiatrie fand durch U.s Arbeit den Anschluss an die innere Medizin, die damals die Ionenkonzentration im Blutserum erforschte.

Quellen und Literatur

  • J. Ulrich, «"Hier ruht einer, der nicht wusste, was Epilepsie ist"», in Praxis 95, 2006, H. 10, 388-392
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.5.1869 ✝︎ 3.1.1944