de fr it

Gottfried vonFellenberg

5.11.1857 Bern, 14.4.1924 Oberbalm, ref., von Bern. Sohn des Ludwig Rudolf (->) und der Jeanne Suzanne geb. Rivier. 1) Bertha Cécile Marie von Wattenwyl, 2) Julie Naemie Sophie Gruner. F. studierte 1877-81 Theologie in Bern, anschliessend während zweier Jahre Musik (Komposition, Violine und Klavier) in Leipzig. Nach der Promotion in Philosophie in Erlangen kehrte er in die Schweiz zurück und wurde 1883 Pfarrer in Oberbalm. Neben seinem Amt verfasste F. mehrere theol. Beiträge für das "Berner Sonntagsblatt". Sein kompositor. Œuvre umfasst Chorwerke, Lieder, Kammermusik und Klavierwerke.

Quellen und Literatur

  • SLB, Nachlass
  • Pfarrerkal. für die ref. Schweiz, 1925, 14-17
  • RISM CH
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.11.1857 ✝︎ 14.4.1924