de fr it

Cugnet

Waadtländer Zimmermanns- und Baumeisterfamilie aus Saint-Aubin-Sauges, seit 1763 Bürger von Vich. Jakob, vor 1729 bereits in Bursins ansässig, war dort Zimmermann und Gastwirt. Sein Enkel Marc-François-Louis (1765-1835), Zimmermann und ab 1772 Mitbesitzer des Schlosses Rosey, errichtete 1805 das Dach der neopallad. Villa La Gordanne in Féchy. Marc-François-Louis' Sohn und Enkel waren Architekten: Marc-François-Louis (1798-1854) zeichnete 1848 die Pläne für das Kollegium von Mont-sur-Rolle. Alfred (1830-74) baute 1862 nach schwierigen Anfängen in Genf den Turm des Kirchen- und Schulhauskomplexes in Le Vaud sowie die Schulen in Saint-Georges und Eysins (1868). Louis (1838-88), der die Kunstakademie in München besuchte, leitete 1861 den umfassenden Umbau des Schlosses Saint-Vincent in Gilly und baute 1877 bzw. 1884 die Kirchen von Saint-Oyens und Gilly sowie 1884 den Turm von Bursinel.

Zitiervorschlag

Bissegger, Paul: "Cugnet", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.08.2005, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/047612/2005-08-17/, konsultiert am 15.01.2021.