de fr it

Hans A.Pestalozzi

Hans A. Pestalozzi präsentiert im Restaurant zum Weissen Wind in Zürich sein Buch Nach uns die Zukunft. Fotografie vom 2. Oktober 1979 (KEYSTONE / Niklaus Stauss, Bild 299327110).
Hans A. Pestalozzi präsentiert im Restaurant zum Weissen Wind in Zürich sein Buch Nach uns die Zukunft. Fotografie vom 2. Oktober 1979 (KEYSTONE / Niklaus Stauss, Bild 299327110).

7.2.1929 Zürich, 14.7.2004 Wattwil, konfessionslos, von Zürich. Sohn des Gerold Pestalozzi, Gymnasiallehrers, und der Martha geborene Beerle. Hans A. Pestalozzi studierte Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule St. Gallen, wo er 1952 eine Assistentenstelle am Institut für Aussenwirtschaft innehatte. 1955-1962 war er persönlicher Mitarbeiter von Gottlieb Duttweiler, 1962-1964 Vizedirektor des Migros-Genossenschaftsbunds und ab 1964 Direktor des Gottlieb-Duttweiler-Instituts für wirtschaftliche und soziale Forschung. Pestalozzis provokativ-gesellschaftskritische Publikation Nach uns die Zukunft (1979) führte im Erscheinungsjahr zu seiner Entlassung. Danach wirkte er als freier Publizist. Mit Büchern wie Rettet die Schweiz – schafft die Armee ab! (1982) und Auf die Bäume ihr Affen (1989), in denen er zu Zeitfragen pointiert Stellung nahmavancierte Pestalozzi zum Erfolgsautor. Ab 1984 lebte er als Bauer und Selbstversorger in Wattwil.

Porträt von Hans A. Pestalozzi im Regionaljournal Schweiz aktuell des Schweizer Fernsehens vom 27. Januar 1998, in Schweizerdeutsch (Schweizer Radio und Fernsehen, Zürich, Play SRF).
Porträt von Hans A. Pestalozzi im Regionaljournal Schweiz aktuell des Schweizer Fernsehens vom 27. Januar 1998, in Schweizerdeutsch (Schweizer Radio und Fernsehen, Zürich, Play SRF). […]

Quellen und Literatur

  • Pestalozzi, Hans A.: Nach uns die Zukunft. Von der positiven Subversion, 1979.
  • Pestalozzi, Hans A. (Hg.): M-Frühling. Vom Migrosaurier zum menschlichen Mass, 1980.
  • Pestalozzi, Hans A. (Hg.): Rettet die Schweiz – schafft die Armee ab!, 1982.
  • Pestalozzi, Hans A.: Auf die Bäume ihr Affen, 1989.
  • Kosch, Wilhelm: Deutsches Literatur-Lexikon. Biographisch-bibliographisches Handbuch, Ergänzungsbd. 6, 1999, S. 386.
Von der Redaktion ergänzt
  • Guggenbühl, Hanspeter: «Gradlinig gedacht», in: Die Wochenzeitung, 29.7.2004 (Nachruf).
  • Wottreng, Willi: «Dienen statt verdienen», in: Neue Zürcher Zeitung, 8.8.2004 (Nachruf).
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 7.2.1929 ✝︎ 14.7.2004

Zitiervorschlag

Marti-Weissenbach, Karin: "Pestalozzi, Hans A.", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.09.2020. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/047723/2020-09-16/, konsultiert am 04.12.2020.