de fr it

CapriascaGemeinde

Politische Gemeinde des Kantons Tessin, Bezirk Lugano, umfasst seit 2008 auch Bidogno, Corticiasca und Lugaggia. Capriasca war 2001 durch die Fusion von Cagiallo, Lopagno, Roveredo, Sala Capriasca, Tesserete und Vaglio entstanden. Der Beschluss des kantonalen Parlaments vom Juni 2000, die sechs Gemeinden des Val Capriasca zu vereinigen, fand im September des gleichen Jahres die Zustimmung der Tessiner Bürger. Die der Fusion ablehnend gegenüberstehende Gemeinde Sala Capriasca klagte darauf beim Bundesgericht, das im März 2001 jedoch den Ausgang beider Abstimmungen schützte und damit den erzwungenen Zusammenschluss für rechtens erklärte. Die ersten Behörden der neuen Gemeinde wurden im Oktober 2001 bestellt, ihr Sitz befindet sich in Tesserete. 2001 4314 Einwohner; 2008 6030; 2010 6345; 2020 6669.

Capriasca (Gemeinde): Situationskarte 2022 (Geodaten: Bundesamt für Statistik, Swisstopo, OpenStreetMap) © 2022 HLS.
Capriasca (Gemeinde): Situationskarte 2022 (Geodaten: Bundesamt für Statistik, Swisstopo, OpenStreetMap) © 2022 HLS.
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Chiara Orelli: "Capriasca (Gemeinde)", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.12.2023, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/047833/2023-12-04/, konsultiert am 28.02.2024.