de fr it

Haut-Intyamon

Politische Gemeinde des Kantons Freiburg, Bezirk Greyerz, 2002 entstanden aus der Fusion der Gemeinden Albeuve, Lessoc, Montbovon und Neirivue, deren Gebiet das obere Intyamontal umfasst. 2003 1405 Einwohner. Aufgrund der Lage zwischen dem Pays-d'Enhaut und der Genferseeregion war die ländliche Architektur verschiedenen Einflüssen ausgesetzt, weshalb neben alpinen Chalets Steinbauten zu finden sind. 2000 befanden sich auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde 35 Landwirtschaftsbetriebe, ausserdem war die Holzindustrie präsent.

Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Muller, Marcel: "Haut-Intyamon", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.08.2006, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/047876/2006-08-29/, konsultiert am 04.08.2021.