de fr it

AlfredoNoseda

22.4.1869 Vacallo, 4.2.1955 Lugano, kath., von Vacallo. Sohn des Giovanni und der Agnese geb. Bellotti. Gymnasium am Collegio Gallio in Como und Stiftsschule Einsiedeln. Stud. der Theologie am Priesterseminar Lugano, 1891 Priesterweihe. Ab 1892 Spiritual in Mergoscia, ab 1895 Pfarrer in Morbio Inferiore, politisch und sozial tätig, 1903-13 Feldprediger im Tessiner Regiment, Mitarbeiter der bischöfl. Kurie in Lugano, 1916 Delegierter des Bundesrats für Kriegsgefangene in Österreich und Italien. 1919-34 Generalvikar von Bf. Aurelio Bacciarini, 1920 Ernennung zum apostol. Protonotar, 1924-35 Offizial, 1935-36 apostol. Administrator des Kt. Tessin (sede plena), ohne Bischofsweihe. Gegner der Kriseninitiative von 1935. Ab 1936 wieder Pfarrer in Morbio Inferiore, hier Förderer des Heiligtums S. Maria.

Quellen und Literatur

  • Gatz, Bischöfe 1803, 539
  • HS I/6, 262-264
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.4.1869 ✝︎ 4.2.1955