de fr it

WernerLässer

25.4.1888 Rothrist, 5.8.1978 Bern, von Wiliberg und ab 1943 Ehrenbürger von Rothrist. Sohn des Jakob, Lehrers, und der Bertha geb. Knechtli. 1913 Helene Rüegger. Kantonsschule in Aarau, Naturwissenschaftsstud. am Polytechnikum in Zürich, das er 1909 aus familiären Gründen abbrach. 1909-18 Kanzlist im Oberkriegskommissariat der Eidg. Militärverwaltung, gleichzeitig Ökonomiestud. in Bern, das er nach Ausbruch des 1. Weltkriegs ebenfalls aufgeben musste. 1918-23 Adjunkt im Eidg. Kriegsernährungsamt, 1923-30 stellvertretender Direktor und 1930-53 Direktor der Eidg. Getreideverwaltung. In dieser Funktion war er für die Ausarbeitung und Einführung der 1932 in Kraft getretenen neuen Getreideordnung zuständig, welche die Versorgung der Bevölkerung mit Brot insbesondere während der Kriegs- und Nachkriegsjahre sicherstellen sollte. 1953-65 Präs. des Verbands Schweiz. Teigwarenfabrikanten.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 17.7.1953; 25.4.1958; 14.8.1978
  • NZZ, 25.4.1978
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.4.1888 ✝︎ 5.8.1978

Zitiervorschlag

Brian Scherer, Sarah: "Lässer, Werner", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.11.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/047925/2007-11-23/, konsultiert am 21.10.2020.