de fr it

JostWey

11.7.1843 Eich, 7.2.1908 Rorschach, kath., von Buttisholz. Sohn des Leonz, Senns, und der Katharina geb. Albisser. 1886 Emma Dürst, Tochter des Niklaus. Realschule Luzern, 1864-67 Ingenieurstud. am Eidg. Polytechnikum Zürich (Diplom), dann Ausbildung zum Mathematiklehrer. 1868-73 Ingenieurtätigkeit in Paris, Villach und Wien. Ab 1874 Ingenieur und ab 1879 Oberingenieur bei der St. Galler Rheinkorrektion sowie ab 1892 schweiz. Bauleiter der internat. Rheinregulierung. In der Nachfolge von Friedrich Wilhelm Hartmann führte W. die Korrektionen und Meliorationen auf der schweiz. Seite des Rheins zwischen Sargans und Bodensee fort. Er leitete 1882-86 die Errichtung des Werdenberger und 1895-1906 des Rheintaler Binnenkanals. W. verfasste zahlreiche Expertisen und hielt 1891-94 Vorlesungen über Flussbau am Eidg. Polytechnikum Zürich.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Bauztg. 51, 1908, 89
  • A. Heer, Jost W., 1989 (Bibl.)
  • Der Alpenrhein und seine Regulierung, 1992 (21993)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.7.1843 ✝︎ 7.2.1908