de fr it

RudolphHuber

10.9.1625 Schaffhausen, 20.11.1688 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen, Sohn des Rudolph, Geschäftsmanns, und der Catherine Morlot. 1656 Barbara Meyer. Stud. der Theologie an den Univ. Basel und Genf. 1647-49 Pfarrer in Genf, 1651 in Herblingen, 1655 in Schaffhausen, 1684-88 Spitalpfarrer in Schaffhausen. H. publizierte die "Apophtegmata Martyrum" (1664), eine Sammlung von Reden, die Märtyrer in Anbetracht des Todes gehalten haben, sowie das "Florilegium Historicum Oder Historischer Lust- und Blumen-Garten" (1665), eine moralisch geprägte Zusammenstellung von Anekdoten und Weisheiten aus Werken antiker und moderner Schriftsteller.

Quellen und Literatur

  • W. Brückner, «Historien und Historie. Erzählliteratur des 16. und 17. Jh. als Forschungsaufgabe», in Volkserzählung und Reformation, hg. von W. Brückner, 1974, 13-123
  • Livre du Recteur 4, 95
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.9.1625 ✝︎ 20.11.1688