de fr it

SimonGlasson

14.4.1882, 19.2.1960 Bulle, kath., von Bulle. Sohn des Ernest, Wein- und Baumaterialhändlers, und der Agathe geb. Crausaz. Rose Andrey. Kollegium St. Michael in Freiburg, kaufmänn. Lehre und Tätigkeit im Familienbetrieb. 1921 machte G., bislang Amateurfotograf, sein Hobby zum Beruf und eröffnete in Bulle ein Fotogeschäft. Er gründete zusammen mit Victor Gremion und seiner Frau ein Atelier, zu dem ein Laden, ein Studio und ein Labor gehörten. G. interessierte sich v.a. für Aufnahmen der Freiburger und Walliser Bergwelt sowie für Reportagen, v.a. über wichtige Volksfeste. Sein Nachlass umfasst rund 1,5 Mio. Fotografien und besteht hauptsächlich aus Porträts, Hochzeitsfotos, Reportagen, Postkarten und Landschaftsbildern.

Quellen und Literatur

  • Teilnachlässe in: Musée gruérien, Bulle und MV-Martigny
  • Simon G., hg. von P. Savary, 2001
Weblinks
Weitere Links
fotoCH
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.4.1882 ✝︎ 19.2.1960