de fr it

JeanWeigle

9.9.1901 Genf, 28.12.1968 Pasadena (Kalifornien), ref., von Genf. Sohn des Jacques Louis William, Buchhalters und Fabrikanten, und der Aline geb. Fernex. 1931 Ruth Juliette Lévy, Tochter des Joseph, Amerikanerin. Stud. der Chemie, dann der Physik an der Univ. Genf, 1923 Doktorat. 1924-30 Prof. für Physik an der Univ. Pittsburgh, 1930-48 Prof. für Experimentalphysik in Genf. 1945 trug W. zur Entwicklung des ersten Elektronenmikroskops in der Schweiz bei. 1948 liess er sich in den Vereinigten Staaten nieder, wo er 1949-68 Research Fellow am California Institute of Technology in Pasadena war. Er verfasste mehrere grundlegende Beiträge zur Genetik der Bakteriophagen. 1945 war er Mitgründer der Zeitschrift "Experientia" und Mitglied der Schweizer Delegation an der Vorbereitungskonferenz zur Schaffung der Unesco. 1944-50 gehörte er der Komm. zur Förderung der wissenschaftl. Forschung an. 1947 Ehrendoktor des Case Institute of Technology in Cleveland, 1962 Prix des trois physiciens.

Quellen und Literatur

  • Verh. SNG 149, 1969, 293-297 (mit Werkliste)
  • B.J. Strasser, La fabrique d'une nouvelle science, 2006
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF