de fr it

WillemMengelberg

28.3.1871 Utrecht, 22.3.1951 Sent, kath., Niederländer. Sohn des Wilhelm, Kirchenbildhauers, Malers und Architekten, und der Helena geb. Schrattenholz, Pianistin. 1900 Mathilde Wübbe, Sopranistin, Tochter des Alphons, Kaufmanns. Ab 1883 Musikschule Utrecht, 1888-92 Konservatorium Köln. 1892-95 städt. Musikdirektor in Luzern, 1895-1944 Chefdirigent des Concertgebouworchesters und Chorleiter in Amsterdam, 1907-20 Dirigent der Museumsgesellschaft und 1908-20 des Cäcilienvereins Frankfurt am Main, 1911-14 der Royal Philharmonic Society London, 1921-30 der Philharmonic Society New York, 1934 ao. Prof. für Musikinterpretation der Univ. Utrecht. Ab 1930 hatte M. seinen Hauptwohnsitz in Sent, wohin er sich 1944 ins Exil zurückzog. Der Vorwurf, in den vom nationalsozialist. Deutschland besetzten Gebieten Europas gewirkt zu haben, trug ihm in den Niederlanden 1945 ein (umstrittenes) lebenslängl. Berufsverbot ein, das 1947 auf sechs Jahre beschränkt wurde. 1928 Dr. h.c. der Columbia University New York.

Quellen und Literatur

  • E. Bysterus Heemskerk, Over Willem M., 1971
  • F. Zwart, Willem M. 1871-1951, 2003 (22006)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.3.1871 ✝︎ 22.3.1951