de fr it

Johann JakobKern

16.1.1810 Bülach, 21.12.1873 Interlaken, ref., von Bülach. Sohn des Hans Konrad, Zunftgerichtsschreibers in Bülach, und der Magdalena geb. Trümpeler. 1838 Esther Bertha Germann, Pfarrerstochter, von Otelfingen. Ab 1821 Vollwaise und unter Vormundschaft des Färbers und späteren Gemeindeammanns Heinrich Brunner. Besuch der Schule Johann Heinrich Pestalozzis in Yverdon und der Kantonsschule in Aarau. 1827 Lehrer in Bülach, 1834 Privaterzieher in Mannheim, 1838 Gründer einer Erziehungsanstalt in Langenbaum (Gem. Uetikon am See), 1842 Lehrer an der Stadtschule Aarau, dann für kurze Zeit erster Buchhalter der königl. Eisenbahnwaggonfabrik in Stuttgart, 1849 Rückkehr in die Schweiz und Wahl zum ersten Kanzleisekr. der Bundeskanzlei, 1852-72 Vizekanzler.

Quellen und Literatur

  • Bülach-Dielsdorfer Volksfreund, 1874, Nr. 6, 1 f.
  • «Unbekannte Pestalozzischüler - Joh. Jakob K.», in Pestalozzianum, 1971, Nr. 1, (Beil. zur Schweiz. Lehrerztg., 4.2.1971)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.1.1810 ✝︎ 21.12.1873