de fr it

HansMarkwalder

25.7.1882 Aarau, 22.3.1963 Bern, ref., von Aarau und Obersiggenthal. Sohn des Traugott (->). Susanna Elise Müller. Schulen in Aarau und Bern, Rechtsstud. in Bern, Berlin und Paris, 1908 bern. Fürsprecher, 1927 Dr. iur. 1909 Gerichtspräs. in Laupen, 1913 Stadtschreiber-Adjunkt in Bern, 1916-50 Stadtschreiber und Stadtarchivar von Bern. M. verfasste zahlreiche populäre rechts- und wirtschaftshist. Publikationen zur Stadt Bern und gehörte zu den Gründern der "Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde". Er organisierte u.a. 1939 die Laupenschlachtfeier und 1941 die 750-Jahr-Feier der Stadt Bern. Für seine Verdienste um die Stadtgeschichte wurde er 1939 mit dem Ehrenburgerrecht ausgezeichnet. Oberst der Militärjustiz.

Quellen und Literatur

  • 750 Jahre Bern, 1941
  • Bern wird Bundessitz, 1948
  • Der Bund, 25.3.1963
  • A. Aerni, R. de Belenet, Résidences de France en Suisse, 2004, 94
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.7.1882 ✝︎ 22.3.1963