de fr it

BarbaraSchaufelberger

12.8.1645 Zürich, 28.2.1718 Zürich, ref., von Zürich. Tochter des Michael, Druckers und Verlegers, und der Katharina Biegger, verwitwete Hardmeyer. Ledig. S.s Vater übernahm nach seiner Heirat mit der Witwe des Johannes Hardmeyer dessen Druckerei, in der vorwiegend religiöse Schriften und Predigten erschienen. Nach 1667 leitete S. zusammen mit einem gelernten Drucker als Faktor den Betrieb. 1674 gründete sie die dritte Wochenzeitung der Stadt, die "Ordinari Wochen-Zeitung", aus der später die "Freitags-Zeitung" hervorging. Um 1694 nahm S. ihre Stiefneffen Christoph und Rudolf Hardmeyer als Teilhaber auf. S. wusste sich als gewiefte Geschäftsfrau gegen mögl. Konkurrenten zu wehren. 1698 zog sie sich aus dem Geschäftsleben zurück und übergab die Druckerei Christoph Hardmeyer.

Quellen und Literatur

  • E. Bogel, Schweizer Ztg. des 17. Jh., 1973, 34-41
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF