de fr it

Leonhard vonMuralt

1.3.1806 Zürich, 2.4.1891 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Leonhard, Kaufmanns, und der Anna Elisabeth geb. Schinz. 1832 Henriette Hirzel. 1828 Dr. med. an der Univ. Göttingen. 1827-31 mit seinem Freund Conrad Meyer-Hofmeister ausgedehnte Bildungsreise durch Europa, deren Eindrücke er ausführlich festhielt. 1834-46 PD für Augenheilkunde an der Univ. Zürich, 1834-73 Arzt an der Blinden- und Taubstummenanstalt in Zürich. 1839-44 Mitglied des Zürcher Gesundheitsrats, 1841-74 Mitglied des Gr. Stadtrats und der Komm. für Armenpflege. 1878 Goldene Verdienstmedaille der Stadt Zürich.

Quellen und Literatur

  • W. von Muralt, Leonhard von M., Med. Dr. (1806-1891), 1893
  • C. Mörgeli, Europas Medizin im Biedermeier, 1997, 58-67
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.3.1806 ✝︎ 2.4.1891

Zitiervorschlag

Mörgeli, Christoph: "Muralt, Leonhard von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.03.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/048216/2008-03-04/, konsultiert am 25.10.2021.