de fr it

FrançoisForel

3.4.1813 Morges, 2.3.1887 Morges, ref., von Morges, Cully, Lonay und Chigny. Sohn des François Antoine, Grundbesitzers, und der Adélaïde (genannt Adeline) geb. de Gasparin. 1840 Adèle Morin, Tochter des Pierre-Etienne, von Dieulefit (Dauphiné). Anwalt in Lausanne und Morges, stellvertretender Generalstaatsanwalt des Kt. Waadt sowie Bezirksgerichtspräs. von Morges. 1837 Gründungsmitglied der Société d'histoire de la Suisse romande und 1855-79 deren Präsident. Er veröffentlichte zwei Quellensammlungen: 1846 zusammen mit Frédéric de Gingins den «Recueil de Chartes, Statuts et Documents concernant l'ancien évêché de Lausanne» und 1872 die «Chartes communales du Pays de Vaud». F. interessierte sich auch für Urgeschichte; 1854 nahm er an Unterwasser-Grabungen im Genfersee vor Morges teil.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF