de fr it

FranzKeller

12.6.1897 Töss (heute Gem. Winterthur), 14.9.1975 Pfungen, ref., von Pfungen. Sohn des Jakob Ulrich (->). 1932 Maria Theresia Spörri. Handelsdiplom in Neuenburg. 1922-54 Gemeinderat von Pfungen. Ab 1937 Leitung der väterl. Keller Ziegelei & Cie. AG Pfungen, anfänglich mit seinem Bruder Hans. 1961 Gründung der Keller Holding AG und Übernahme der Ziegeleien Basadingen und Erzingen im Klettgau. In den 1960er Jahren grosse Bemühungen um Backsteinhochbauten. Ausweitung der Tätigkeit auf die Vorfabrikation in Backstein und den Baumaterialienhandel. 1959 Inbetriebnahme der weltweit ersten vollautomat. Mehrfachpresse für Falzziegel in Pfungen. Umwandlung der Steinzeugfabrik Embrach ins Logistikzentrum Embraport AG. 1951-66 Präs. des Schweiz. Zieglerverbandes. Oberst der Gebirgsinfanterie, dann Kommandant der Festung Gotthard-Ost.

Quellen und Literatur

  • 100 Jahre Keller Ziegelei & Cie. AG, 1989, (FirmenA)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.6.1897 ✝︎ 14.9.1975